Startseite
Aktuelles
Fahrlehrer
Fahrzeuge
Ausbildung
Bus&LKW
Zweigstellen
Kurse
FAQ
Kontakt
Impressum



Gästebuch
Online Anmeldung




Vorsicht mit der Hupe

Ein Autofahrer, der seine Hupe betätigt und dabei andere Verkehrsteilnehmer nicht berücksichtigt, muss für eventuelle Unfälle die dadurch entstehen zahlen.

So erging es einem Fahrer, der laut seiner Aussage wegen einer Katze gehupt hatte. Vor ihm fuhr eine Frau auf Ihrem Rad und erschrak durch das Hupen so sehr, dass sie vom Fahrrad fiel und sich dabei verletzte. Der Fahrer musste daraufhin der Geschädigten Schmerzensgeld zahlen.

Geisterfahrer

Wenn man eine Geisterfahrerwarnung auf der Autobahn hört, sollte man sofort langsamer fahren und rechts anhalten. Darauf weist ein Automobil Club hin.

Bei der großen Geschwindigkeit könnte es sonst passieren, dass man beim Ausweichen ins Schleudern gerät. Wenn möglich, sollte man bei einer Geisterfahrerwarnung von der Autobahn abfahren und/oder auf einem Rastplatz oder Parkplatz warten bis durch den Verkehrsfunk Entwarnung gegeben wird.

Nicht betrunken aufs Rad

Wer betrunken mit seinem Fahrrad unterwegs ist und in eine Kontrolle kommt, kann damit rechnen, seinen Führerschein zu verlieren.

Ein Mann mittleren Alters auf einem Fahrrad war einem Polizisten bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen und wurde angehalten, weil dieser Schlangenlinien fuhr. Mit dem Mann wurde daraufhin ein Alkoholtest durchgeführt, bei dem sich erwies, dass dieser rund 2,09 Promille im Blut hatte. Ihm wurde dann der Führerschein entzogen.
Es muss aber von Fall zu Fall geklärt werden, ob man jemandem wegen einer Alkohol-Fahrt auf dem Fahrrad den Führerschein entzieht, in dem man ein medizinisch-psychologischen Gutachten erstellt und auch die Vorgeschichte des Betrunkenen Radfahrers mit einbezieht.

Neuere Artikel - Ältere Artikel

Unser Partner in Sachen Lehrmittel

Verlag Heinrich Vogel


Hier kommst du zu deinem Onlinetraining










Batterie prüfen
15.10.2016

Achtung Nebel
11.09.2016

Gute Sicht
03.08.2016

Abstand halten
06.07.2016

Richtiges Absichern bei Pannen
01.06.2016

Aquaplaning einkalkulieren
16.05.2016

Auch in der Nacht Tempo 30
21.04.2016

             Fahrschule Rudolf Leibl GmbH - Marktgasse 14 - 92526 Oberviechtach - 09671/3204 - Amtsgericht Amberg, HRB 1440